Die eigene Lebensskulptur formen

Diese Lesemeditation/-kontemplation mit affirmativem Charakter kann eine hilfreiche Unterstützung sein, um das eigene innere Wohlbefinden zu verbessern.

Wertschätze ich was JETZT IST, bin ich im Einklang mit mir und mit dem Strom der Lebensenergie, der mich trägt. WohlSEIN ist der einzige Energiestrom, auf den ich mich jetzt konzentrieren will. Ich konzentriere mich jetzt, indem ich mich innerlich dafür öffne, mich wohl fühlen zu wollen und mein WohlSEIN als meinen natürlichen Zustand anerkenne. – So kann ich mich unmittelbar bereits besser fühlen. Das Wichtigste ist, dass ich die Lebensenergie frei zirkulieren lasse und in jeder Hinsicht gedeihe. Weiterlesen

Harmonisierung der inneren Gestimmtheit

Diese Lesemeditation/-kontemplation mit affirmativem Charakter kann eine hilfreiche Unterstützung sein, um das eigene innere Wohlbefinden zu verbessern. Insofern ist sie geeignet für den gut gestimmten Tagesstart sowie dafür, Momenten der inneren Disharmonie eine konstruktivere Ausrichtung zu geben.

WOHLBEFINDEN IST MEIN NATÜRLICHER ZUSTAND.

Weiß ich, was ich will? Weiterlesen

WOHLSEIN

Diese Lesemeditation/-kontemplation mit affirmativem Charakter kann eine hilfreiche Unterstützung sein, um das eigene innere Wohlbefinden zu verbessern.

Weiß ich, in welchen emotionalen Zuständen ich mich wohlfühle?

Lebensbejahende Gedanken und Überzeugungen öffnen den inneren Raum für meine innere Weisheit. Weiterlesen

100%ig wünschen, wollen und beabsichtigen

Diese Lesemeditation/-kontemplation mit affirmativem Charakter kann eine hilfreiche Unterstützung sein, um das eigene innere Wohlbefinden zu verbessern.

Das Wünschen geschieht fast von selbst und mit Leichtigkeit, aufgrund meiner persönlichen Vorlieben. Meine Vorlieben bilden sich aus den kontrastierenden Erfahrungen meines Lebensalltags. Somit sind meine Wünsche ganz natürlich. Ihre Intensität erhalten sie vor allem durch die Gefühle, die mit ihnen einhergehen.

Weiterlesen

Die Botschaften meiner GEFÜHLE

Diese Lesemeditation/-kontemplation mit affirmativem Charakter kann eine hilfreiche Unterstützung sein, um das eigene innere Wohlbefinden zu verbessern.

Ich achte darauf, wie ich mich im gegenwärtigen Moment fühle. Unbehagen signalisiert mir innere Widerstände, die sich aufgrund meiner Überzeugungen und Glaubenssätze in meinem Bewusstsein bilden. Meine Gefühle sind Indikatoren für meinen Aufmerksamkeitsfokus, sie zeigen mir an, worauf mein Bewusstsein aktuell ausgerichtet ist. Weiterlesen

Die direkte Wahrnehmung deines Gegenübers (1)

In jeder Interaktion mit einem Mitmenschen erweist es sich als wertvoll und hilfreich, diese Persönlichkeit genau wahrnehmen zu können. Die Wahrnehmung kann über das Sehen und Hören weit hinausgehen, sofern die Dimension der Gefühle mit einbezogen wird. Gemeint ist hier die direkte Wahrnehmung der von deinem Gegenüber ausgehenden Gefühle.

Vertrauen wir unserer Intuition, verfügen wir über einen sehr verlässlichen Gefühlsradar, der eine direkte Gefühlswahrnehmung ermöglicht. Im Anschluss an Bert Hellinger lassen sich die Gefühle in verschiedene Kategorien unterscheiden, die die Wahrnehmung der Gefühle sehr sinnvoll leiten kann. Diese vier Kategorien sind: Weiterlesen

Sich von kleinen und größeren Energievampiren befreien

Wir sind einflussreicher als uns zuweilen bewusst sein mag und die eigenen Einflussmöglichkeiten lassen sich darüber hinaus steigern, wenn es gelingt, die Lebensenergie freier fließen zu lassen.  Ein erster sinnvoller und überaus wirksamer Schritt besteht darin, sich von Energievampiren zu befreien. Auch hier ist wieder die Strategie der kleinen Schritte das effektivste Vorgehen.

Weiterlesen

Ergänzungen zu SMARTen Zielformulierungen

Es ist sehr sinnvoll, für sich zu klären, wie PERSÖNLICH das jeweilige Ziel ist, das erreicht werden will!

  • Persönliche Ziele steuern das eigene Leben. Sie können ganz spezifisch und dürfen auch visionär sein. (Solange sie nach eigenem Dafürhalten langfristig erreichbar sind.)
  • Persönliche Ziele formulieren Kriterien für das eigene Glück und Zufriedenheit. Sie dürfen quantifizierbar sein und können auch nach emotionalen Maßstäben eingeordnet werden.
  • Persönliche Ziele bringen gewünschte Zustände auf den Punkt. Sie können in einem zeitlichen Rahmen platziert werden und auch zeitunabhängig formuliert sein.
  • Persönliche Ziele haben Auswirkungen. Der wichtigste Prüfstein für ein Ziel ist, ob es langfristig den eigenen Lebensinteressen dient. In diesem Zusammenhang ist der »360°-Check« unabdingbar!

Weiterlesen

Ziele S.M.A.R.T. definieren

Der Journalist und Schriftsteller Günter Radtke hat dazu treffend bemerkt:

Der Mensch ist ein zielstrebiges Wesen, aber meistens strebt es zu viel und zielt zu wenig.“ Weiterlesen

↑ nach oben
error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen